Corona

"Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten." Siddhartha Gautama Buddha

Juli 2020 

Liebe Yogafreunde, liebe TeilnehmerInnen unserer Kurse,

 

ab 1. Juli erlaubt uns die neue Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums ein Stück mehr an Freiraum für den Yogaunterricht. Die aktuelle Fassung dazu, könnt ihr nachstehend gerne nachlesen:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/CoronaVO+Sport+ab+1_+Juli

 

So sehr wir uns über die Lockerungen auch freuen, zu eurem und unserem Schutz  beachtet bitte weiterhin die Hygiene- und Abstandstandregeln, die in der Yogaschule ausgehängt sind. 

 

Herzliche Grüße,
Ute & Magnus

Hygienemaßnahmen zum Yogaunterricht

Wir halten uns an Hygiene- und Abstandsvorschriften, verzichten auf das Händeschütteln, auch findet während des Unterrichts keine direkte Korrektur (hands on) durch Yogalehrer statt. Alle genutzten Flächen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert, der Übungsraum wird während des Unterrichts regelmäßig gelüftet.

 

Für den Yogaunterricht in der Seemühle/Mühlensaal wird die Umsetzung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen im Einzelnen wie folgt aussehen:

  1. Bitte haltet einen Mindestabstand von 1,5 m beim Kommen und Gehen, vor allem im Übungsraumraum unbedingt ein. Ausgenommen davon sind u.a. Ehepaare, Lebenspartner, Geschwister, Verwandte in erster Linie.
  2. Bitte kommt bereits umgezogen in den Yogaunterricht, da es derzeit keinen Umkleidebereiche gibt. Schuhe und Jacken können im Raum abgelegt werden.
  3. Handhygiene und Desinfektion wird für euch im Raum bereitgestellt.
  4. Bitte nutzt ausschließlich eure eigenen Matten, Decken und Hilfsmittel. Momentan dürfen wir euch diese nicht zur Verfügung stellen.
  5. Im Raum befinden sich Markierungen für die Matten, damit der richtige Abstand gewährleistet ist.
  6. Bitte bringt eigene Getränke mit, da wir derzeit weder Tee noch Wasser zur Verfügung stellen dürfen.
  7. Sobald ihr euren Platz auf auf der Matte eingenommen habt, ist ein Mund– und Nasenschutz während der Yogastunde keine Pflicht. Achtet weiterhin auf die Hust- und Niesetikette (Ellenbogen - Beuge) und bleibt bei Erkältungssymptomen unbedingt zu Hause bis diese ärztlich abgeklärt sind. Falls jemand mit einer Corona infizierten Person in den letzten 14 Tagen Kontakt hatte, ist die Teilnahme am Unterricht ausgeschlossen.
  8. Hinweis für alle aufeinanderfolgenden Yogagruppen: Der Übungsraum darf erst betreten werden, wenn die vorangegangene Gruppe den Raum vollständig verlassen hat. Im Hinblick auf die allgemeinen Abstandsregeln von mind. 1,5 m wartet deshalb bei gutem Wetter bitte vor der Seemühle oder verteilt euch mit Abstand entsprechend im Erdgeschoss und 1. OG bis der Mühlensaal frei ist.
  9. Wir beginnen wie immer pünktlich. Nach Unterrichtsbeginn darf der Übungsraum nicht mehr betreten werden.
  10. Alle anwesenden Teilnehmer müssen in jeder Stunde von uns für die Möglichkeit einer Kontaktpersonennachverfolgung namentlich mit Kontaktdaten dokumentiert werden. Dafür gelten selbstverständlich auch die Datenschutzbestimmungen.